Aargauer Rüeblitorte

Aargauer Rüeblitorte

Die klassische feuchte Rüeblitorte aus dem Aargau, wer mag sie schon nicht. Unser Rezept beinhaltet einen leckeren Biskuit mit Aprikosenkonfitüre und einer Eiweiss-Glasur, das macht sie noch eleganter. Statt Mehl verwenden wir Maizena, so ist sie auch glutenfrei.

Der Rüebli-Kanton

Rüebli-Kanton: So heisst der Kanton Aargau im Volksmund, obwohl dort längst nicht am meisten Rüebli angebaut werden. Aber immerhin: Das Küttiger Rüebli, eine alte Sorte, trägt einen Aargauer Namen. Vielleicht hat der Volksmund auch Rüebli mit Räben verwechselt, denn die Herbsträbe ist eine alte Aargauer Kulturpflanze. Wie auch immer, seit gut 25 Jahren findet am ersten Mittwoch im November der stimmungsvolle Aarauer Rüeblimärt statt.

Aargauer Rüeblitorte

Utensilien:

  • 1 x Springform von ca. 24 cm Ø

Zutaten:

Boden

  • 300 g Zucker
  • 5 Eigelbe
  • 300 g Rüebli
  • 300 g gemahlene Mandeln
  • 4 EL Maizena
  • 2 TL Backpulver
  • 0.5 TL Zimt
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL Kirch oder Wasser
  • 5 Eiweisse
  • 1 Prise Salz

Glasur

  • 3 EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 frisches Eiweiss
  • 300 g Puderzucker
  • 2 EL Kirsch oder Zitronensaft
  • 2 EL Wasser

Dekoration

  • 6-12 Marzipanrüebli

Und so wirds gemacht:

Boden

  • Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze, Umluft 160 Grad) vorheizen. Zucker und Eigelbe in einer Schüssel mit den Schwingbesen des Handrührgeräts ca. 5 Min. rühren, bis die Masse heller ist.
  • Rüebli schälen, fein reiben, mit den Mandeln, Maizena, Backpulver, Zimt und Nelkenpulver auf die Masse geben. Von der Zitrone Schale dazureiben, Kirsch beigeben, gut mischen.
  • Eiweisse mit dem Salz steif schlagen, mit dem Gummischaber sorgfältig unter die Masse ziehen. Teig in die vorbereitete Form füllen.
  • Backen: ca. 45-60 Min. in der unteren Hälfte des Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, Biskuit auf ein Gitter stürzen, auskühlen. Biskuit mit dem Gitter auf ein Backpapier stellen.

Glasur

  • Konfitüre in einer kleinen Pfanne warm werden lassen, durch ein Sieb streichen, Torte damit bestreichen.
  • Eiweiss in einer Schüssel schaumig schlagen. Puderzucker, Kirsch und Wasser darunterrühren. Glasur auf die Torte giessen, unter Bewegen über die Oberfläche und den Rand fliessen lassen. Marzipanrüebli auf die noch feuchte Glasur legen, trocknen lassen.

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Springform von ca. 24 cm Ø, Boden mit Backpapier beleg, Rand gefettet und bemehlt
  • Lässt sich vorbereiten: Das Biskuit ca. 3 Tage im Voraus backen, in Folie eingepackt (ohne Glasur) im Kühlschrank aufbewahren oder tiefkühlen. Haltbarkeit: ca. 1 Monat.

Lust auf mehr Rezepte? Hier findest du alle unsere Rezepte.

Aargauer Rüeblitorte
Aargauer Rüeblitorte

Originalrezept


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Backverein von Hobbybäcker:innen