Pane Valle Maggia

Pane Valle Maggia

Du suchst nach einem Brotrezept? Wir empfehlen dir das Brot Pane Valle Maggia. Dieses knusprige, luftige und aromatische Brot kommt ursprünglich aus dem Tessin, ist aber im Rest der Schweiz mindestens genauso beliebt.

Pane Valle Maggia

Zubereitungszeit: cirka 32 h, 40-45 Min backen

Utensilien:

  • 1 Gärkorb
  • dünnes Bauwoll-/Leinentuch
  • scharfes Messer
  • Pflanzenöl
  • Reismehl (optional)

Zutaten:

Vorteig

  • 1 g frische Hefe
  • 100 ml Wasser kalt
  • 100 g Roggenmehl

Teig

  • 400 g Ruchmehl Typ 1100
  • 12 g Salz
  • 9 g frische Hefe zerkrümelt
  • 275-300 ml Wasser lauwarm

Und so wirds gemacht:

  • Den Vorteig vorbereiten. Die Hefe im kalten Wasser auflösen. Dann das Roggenmehl einrühren, damit ein dicker Brei entsteht. Die Schüssel (mit einem Teller) zudecken und ca. 15-18 Stunden ruhen lassen.
  • Wenn der Vorteig bereit ist, Mehl und Salz in einer grossen Schüssel vermengen. Eine Mulde in der Mitte machen und den Vorteig hineinleeren. Beiseitestellen.
  • Separat die frische Hefe ins lauwarme Wasser geben. Ein paar Minuten setzen lassen. Dann verrühren, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat. Diese Mischung in die Mulde der grossen Schüssel (mit dem Mehl, Salz und Vorteig) leeren. Rühren, bis sich ein Teig bildet.
  • Den Teig ca. 10 Minuten von Hand auf einer leicht mit Mehl bestäubten Oberfläche kneten oder einen elektrischen Mixer mit Knethaken benutzen, bis der Teig glatt und elastisch ist. Der Teig wird ziemlich feucht sein, du brauchst also vielleicht einen Schaber, wenn du von Hand knetest.
  • Den Teig in die leicht mit Pflanzenöl eingefettete Schüssel legen. Fest zudecken und etwa 2 Stunden bei Raumtemperatur aufgehen lassen. In der Hälfte der Zeit den Teig mit feuchten Händen an einer Seite ziehen und in die Mitte falten. Diese Zieh-Falt-Methode an den anderen drei Seiten des Teiges wiederholen.
  • Wenn der Teig aufgegangen ist, in einen runden, mit einem dünnen Baumwolltuch ausgelegt (und mit Mehl z. B. Reismehl bestäuben) Gärkorb legen. So bleibt der Teig nicht kleben. Den Gärkorb bedecken und für etwa 8-12 Stunden in den Kühlschrank stellen (z. B. über Nacht).
  • Den Ofen auf 250 Grad Celsius / 500 Grad Fahrenheit vorheizen. Wenn er heiss ist, den Gärkorb aus dem Kühlschrank nehmen. Die Abdeckung vom Gärkorb nehmen und den Korb vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech umdrehen (eine Antihaftoberfläche geht auch, wenn sie Temperaturen bis zu 250 Grad Celsius / 500 Grad Fahrenheit standhält). Mit einem scharfen Messer drei schnelle Schlitze auf der Oberfläche des Teiges ziehen. Dann den Teig sofort in den heissen Ofen legen, damit er keine Luft verliert.
  • Bei 250 Grad Celsius / 500 Grad Fahrenheit 20 Minuten lang backen, dann die Temperatur auf 220 Grad Celsius / 450 Grad Fahrenheit reduzieren und nochmals 20-25 Minuten backen. Das Brot sollte ein dunkelbraunes Äusseres haben und hohl klingen, wenn man auf die Unterseite klopft. Auf einem Backgitter auskühlen lassen.

Lust auf mehr Rezepte? Hier findest du alle unsere Rezepte.

Pane Valle Maggia
Pane Valle Maggia
Pane Valle Maggia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Backverein von Hobbybäcker:innen