Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

Eine Schwarzwälder Kirschtorte (in der Schweiz genannt Schwarzwäldertorte) ist eine Sahnetorte, die sich seit fast 100 Jahren eine der beliebtesten deutschen Torten ist. Sie gilt heute als die klassische deutsche Torte und ist auf der ganzen Welt bekannt. 

Pimp your Schwarzwälder Kirschtorte

Unser Schwarzwälder-Kirschtorten-Rezept haben wir mit einem fluffigen Schokobiskuit, einer Sauerkirsch-Füllung und einer Crème aus Sahne und Frischkäse zubereitet. Unser persönlich Highlight ist das Aussehen der Torte. Die Torte hat eine elegante Schokohülle, die ganz einfach selber zu machen ist. Auf die Torte haben wir frische Kirschen gelegt. We love it cherry much!

Schwarzwälder Kirschtorte

Torte mit 20 cm ø

Zutaten:

Schokobiskuit

  • 9 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 75 g Backkakao
  • nach Belieben Kirschwasser Kirschlikör oder Kirschsaft

Kirschenfüllung

  • 2 Gläser Sauerkirschen Füllmenge ca. 700 g
  • 60 g Zucker
  • 40 g Speisestärke
  • 2 EL Kirschwasser nach Belieben

Crème

  • 500 g Vollrahm
  • 250 g Frischkäse
  • 250 g Quark
  • 60 g Puderzucker
  • 2 Pck. San Apart
  • 2 TL Vanilleextrakt

Dekoration

  • 250 g Couverture, dunkel
  • nach Belieben frische Kirschen

Und so wirds gemacht:

Schokobiskuit

  • Drei Backformen (20 cm ø) mit Backpapier einschlagen. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Eier, Salz und Zucker sehr schaumig aufschlagen. Mehl und Backkakao miteinander vermischen, Einsieben und vorsichtig unterheben.
  • Den Teig auf die Backformen aufteilen und für ca. 20-25 Minuten backen. Für ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus den Backringen lösen und vollständig abkühlen lassen.
  • Die Böden nach Belieben mit Kirschwasser, Kirschlikör oder Kirschsaft beträufeln.

Kirschenfüllung

  • Kirschflüssigkeit abgiessen und zusammen mit dem Zucker, der Speisestärke und nach Belieben Kirschwasser in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren einmal aufkochen. Topf vom Herd nehmen, die Sauerkirschen danach erst einrühren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Crème

  • Zuerst den Vollrahm fest aufschlagen dann alle Zutaten dazugeben. Die Crème in zwei Spritzbeutel füllen, das erleichtert es die Torte zu befüllen.

Couverture

  • Schokolade oder Couverture schmelzen und vorsichtig auf ein Backpapier streichen. Danach aufrollen und für mind. 1 h in das Gefrierfach legen. Kurz vor dem dekorieren der Torte, vorsichtig aufrollen und je nach Geschmack in grössere oder kleinere Stücke brechen.

Torte zusammensetzen

  • Den ersten Biskuitboden auf Tortenpappe legen und mit Marmelade bestreichen. Backring nicht vergessen!
  • Zuerst ein bisschen mit Marmelade bestreichen. Nun etwas von der Creme auf den Boden streichen, mit der Creme einen Ring am Rand des Backrings spritzen und Innen mit der Hälfte der Kirschen befüllen. Diese wieder mit etwas Creme dünn bestreichen. Den zweiten Boden aufsetzen.
  • Diesen wieder zuerst mit etwas Marmelade und dann mit der Creme bestreichen, einen Ring am Rand des Backrings spritzen und diesen mit den restlichen Kirschen befüllen. Diese wieder dünn mit etwas Creme bestreichen und den letzten Boden aufsetzen.
  • Die Torte gut kühlen, mind. 4 Stunden, damit sie stabil wird. Die restliche Creme solange in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backring entfernen, die Torte rundherum und oben mit der restlichen Creme einstreichen.
  • Die Schokoladenstücke vorsichtig am Rand der Torte andrücken und oben mit den Kirschen dekorieren. Torte kühl stellen.

Lust auf mehr Rezepte? Hier findest du alle unsere Rezepte.

Schwarzwälder Kirschtorte
Schwarzwälder Kirschtorte
Schwarzwälder Kirschtorte
Schwarzwälder Kirschtorte
Schwarzwälder Kirschtorte
Schwarzwälder Kirschtorte
Schwarzwälder Kirschtorte
Schwarzwälder Kirschtorte
Schwarzwälder Kirschtorte
Schwarzwälder Kirschtorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Backverein von Hobbybäcker:innen