Schwedische Semlor

Schwedische Semlor

Habt ihr schon mal Schwedische Semlor gegessen? Semla (Mehrzahl: semlor) ist in Schweden, Finnland und Estland ein traditionelles Dessert zur Fastenzeit. In Schweden bestehen die Semlor aus süssem Hefeteig mit Kardamon. Nach dem Backen wird ein Deckel von der Hefekugel geschnitten und ein Loch im verbleibenden Gebäck gefertigt. Danach füllt man das Loch mit einer Mandelfüllung und darauf verteilt man reichlich Schlagsahne. Zum Schluss wird der mit Puderzucker bestreute Deckel wieder aufgesetzt.

Schwedische Semlor

Zutaten:

Brötchen

  • 25 g frische Hefe
  • 125 ml kalte Milch
  • 75 g Zucker
  • 1 EL frisch gemahlener Kardamom
  • 1 Ei Grösse M
  • 325 g Weissmehl
  • 1/2 EL Backpulver
  • 1/2 TL Flockensalz/Meersalz
  • 100 g sehr weiche gesalzene Butter

Zum Bestreichen der Brötchen

  • 1 Ei
  • 1 EL Wasser oder Milch
  • 1 Prise Salz

Mandelfüllung

  • 100 g ganze Mandeln geröstet
  • 100 g Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Milch
  • 1 Prise Kardamom

Füllung & Topping

  • 300 ml Vollrahm
  • Puderzucker zum Bestäuben

Und so wirds gemacht:

Den Teig herstellen

  • Kardamomsamen mit einem Mörser und Stössel mahlen.
  • Hefe in die Schüssel eines Standmixers bröckeln. Kalte Milch hinzufügen und rühren, bis die Hefe vollständig aufgelöst ist. Alle anderen Zutaten für den Teig außer der Butter hinzufügen. Den Teig etwa 5 Minuten lang mit dem Knethaken bearbeiten, dann die Butter stückchenweise zugeben.
  • Kneten Sie den Teig weitere 10-15 Minuten oder bis er sehr weich und elastisch ist. Der Teig sollte jetzt nicht mehr an der Schüssel kleben und Sie sollten kein zusätzliches Mehl zum Kneten benötigen.
  • Lassen Sie den Teig 10 Minuten lang in der Schüssel ruhen.
  • Teigkugeln formen, etwa 70-80 g für jedes Brötchen. Drücken Sie jede Teigkugel mit der Handfläche auf den Tisch und rollen Sie sie in Kreisen, bis das Brötchen glatt und glänzend ist (stellen Sie sich vor, Sie massieren es fast!). Die Hand um das Brötchen legen, ohne zu viel Druck auszuüben, und es in kreisenden Bewegungen zu einer runden Kugel formen.
  • Die Kugeln vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (zwischen den Brötchen sollte etwas Platz bleiben). Mit einem Tuch abdecken und mindestens 1 Stunde (besser 1 1/2 Stunden) gehen lassen.
  • Den Ofen auf 225°C (Unter- und Oberhitze) vorheizen. Das Ei und das Wasser in einer kleinen Schüssel verrühren. Die Brötchen leicht mit der Eimasse bestreichen.
  • Brötchen etwa 10-13 Minuten backen. Auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Mandelfüllung

  • 100 g blanchierte Mandeln mit Kristallzucker mischen, am besten in einer Küchenmaschine. So viel Wasser hinzufügen, dass eine Paste entsteht.
  • Kardamomsamen mit einem Mörser zerstossen und gemahlene Samen zur Mandelmasse geben. Vanille und 25 g fein gehackte, geröstete Mandeln hinzugeben.
  • Die “Deckel” der Brötchen abschneiden und in der Mitte eine kleine Vertiefung machen. Die Krümel der Brötchen aufheben und zur Mandelmasse geben. Bis zur gewünschten Konsistenz einen Spritzer ungeschlagene Sahne hinzufügen. Die Löcher in den Brötchen mit der Mandelmasse füllen.
  • Die Sahne mit etwas Puderzucker und Vanille aufschlagen. Die Sahne auf das Brötchen spritzen oder löffeln, dann den “Deckel” aufsetzen. Mit Puderzucker bestäuben. Sofort servieren.

Lust auf mehr Rezepte? Hier findest du alle unsere Rezepte.

Schwedische Semlor
Schwedische Semlor
Schwedische Semlor
Schwedische Semlor
Schwedische Semlor
Schwedische Semlor

Original-Rezept


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Backverein von Hobbybäcker:innen